Zum Inhalt springen
Grant Hendrik Tonne und Marja Liisa Völlers auf dem Parteitag Foto: Hannes Grosch
Grant Hendrik Tonne und MdB Marja Liisa Völlers auf dem Parteitag.

23. Januar 2018: Grant Hendrik Tonne stimmte auf SPD-Parteitag für Koalitionsverhandlungen

Schlagwörter
Auftrag der Basis umgesetzt

Am Sonntag hat neben dem Bundesparteitagsdelegierten und Vorsitzenden des SPD-Unterbezirks Nienburg, Grant Hendrik Tonne, auch die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Marja-Liisa Völlers am außerordentlichen Parteitag der SPD in Bonn teilgenommen.

Die Delegierten haben mehrheitlich für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der CDU/CSU gestimmt. So auch Grant Hendrik Tonne, der damit einen Auftrag der Basis vom 13. Januar 2018 umsetzte (siehe: Mitglieder der Kreis-SPD diskutieren Ergebnisse der Sondierungsgespräche)

Marja-Liisa Völlers erklärt anlässlich des positiven Parteitagsvotums:
„Diese Entscheidung begrüße ich. Die SPD-Mitglieder in meiner Heimat hatten sich in unseren Diskussionsveranstaltungen mehrheitlich dafür ausgesprochen, Verhandlungen mit der Union aufzunehmen. Sie haben mir aber auch deutlich gemacht, dass sie mit den Ergebnissen der Sondierungsgespräche noch nicht zufrieden sind. Sie fordern, dass die SPD in den bald beginnenden Koalitionsverhandlungen noch mehr herausholen müsse. Über den Koalitionsvertrag werden dann die gut 440.000 SPD-Mitglieder abstimmen.“

Grant Hendrik Tonne und Marja Liisa Völlers auf dem Parteitag Foto: Hannes Grosch
Grant Hendrik Tonne und MdB Marja Liisa Völlers auf dem Parteitag.

Vorherige Meldung: Marja-Liisa Völlers eröffnet Bürgerbüros in Nienburg und Stadthagen

Nächste Meldung: SPD-geführte Landesregierung fördert Investitionen in Schulen im Landkreis Nienburg

Alle Meldungen