Willi Bultmann 60 Jahre in der SPD

 

Grant Hendrik Tonne ehrt Willi Bultmann

 

Willi Bultmann war trotz schlechtem Wetter aus Loccum nach Münchehagen zur Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins gekommen.

Neben Berichten über die Aktivitäten des Ortsvereins, gerade bei zwei bedeutenden Wahlen, standen die Ehrungen von langjährigen Mitgliedern im Mittelpunkt.

 

Für Willi Bultmann sollte es eine besondere Ehrung werden, kann er doch auf eine 60-jährige Mitgliedschaft in der SPD zurückblicken. Auf Einladung des Ortvereines war der Niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne nach Münchehagen gekommen, um zusammen mit unserer MdB, Marja-Liisa Völlers, die Ehrung vorzunehmen. Der Geehrte konnte manche Geschichte aus seiner langen Parteizugehörigkeit und seiner langen Mitgliedschaft in den Gremien der Stadt Rehburg-Loccum berichten.

Neben einer Urkunde mit Ehrennadel hatte der Ortverein noch ein kleines Präsent für den Jubilar bereit.

Gruppenbild mit Willi Bultmann

Minister Grant Hendrik Tonne, MdB Marja Liisa Völlers, Willi Bultmann und der Ortsvereinsvorsitzende Jürgen Wagner (von links)

 
    Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.